Wie erklärst du die Wirkung der Fantasiereisen?

Die wunderbare Wirkung von Fantasiereisen ist kein esoterisches Hirngespinst.

Bei der Entwicklung meiner Fantasiereisen in Zusammenarbeit mit Kindern konnte ich feststellen, dass

  • das Einschlafen wesentlich leichter und schneller gelang
  • sich das Allgemeinbefinden besserte und die Kinder insgesamt ausgeglichener waren
  • sich dadurch die Konzentrationsfähigkeit steigerte und positiv auf die schulischen Leistungen auswirkte.

Diese Erfahrungen stehen im besten Einklang mit der Forschung. Denn es gibt wissenschaftliche Erkenntnisse darüber,

  • dass Schlaf die Erinnerung an Positives fördert (Effects of Sleep on Memory and Reactivity for Positive Emotional Pictures,” by Rebecca Spencer et al.,)
  • dass ausreichender Schlaf generell dazu führt, Eindrücke zu verfestigen und Gelerntes zu sortieren.
  • dass Lernen kurz vor dem Einschlafen den größten Effekt auf das Erinnerungsvermögen an die Lerninhalte hat. (News)

Diese Erkenntnisse werden bisher vor allem zur Verbesserung der schulischen Leistungen verbreitet. Außerdem gibt es zahlreiche Untersuchungen über die Wirkung von Visualisierungen auf den Körper. Da finden unglaubliche chemische Reaktionen statt. Die Wirkung einer vorgestellten Handlung z. B. ist fast identisch mit der von tatsächlich durchgeführten Handlungen.
Ich habe nur 1 und 1 zusammengezählt und bin überzeugt, dass diese Erkenntnisse, angewandt auf die Stärkung der gesamten Persönlichkeit, noch effektiver sein müssen, zum einen für die emotionale Stabilität und zum anderen als Grundlage für das Lernen überhaupt, auch in der Schule.

Sollten Eltern, die die Gute-Nacht-Meditationen einsetzen, vorher trotzdem mit dem Kind über die Ereignisse des vergangenen Tages sprechen?

Das persönliche Gespräch, der vertraute Austausch zwischen Eltern und Kindern ist durch nichts zu ersetzen. Geht es bei dieser Frage um „Mama/Papa oder die CD“, dann sollte die Entscheidung eindeutig zugunsten der familiären Intimität fallen. Aber nicht immer haben Eltern die Zeit oder sie werten das Erzählte zu stark. Das ist ein verbreitetes Phänomen, dass Erwachsene immer meinen, sie müssten ihr Urteil zu allem abgeben. Wenn es negativ oder einfach konträr zum kindlichen Empfinden ausfällt, ist es für das Kind umso schwerer, die damit verbundenen Gefühle anzunehmen (z. B. wenn Erwachsenen sagen „Du brauchst keine Angst zu haben.“, ändert es meist nichts daran, dass die Angst da ist.). Dann ist die CD vor dem Einschlafen zusätzlich zum Gespräch hilfreich.

Warum benutzt du keine Bilder und Begriffe wie Engel oder Gott?

Die Fantasiereisen sind sehr wohl ein spiritueller Weg, aber die genannten Begriffe sind mir zu sehr belastet oder besetzt. Der händchenhaltende oder beschützende Engel hat sicher seinen Reiz für das kindliche Vorstellungsvermögen. Da die Meditationen aber auch für Kinder bis etwa 12 Jahren angelegt sind, könnten sich manche abwehrend verhalten, weil sie bereits eine kritische Haltung gegenüber allen religiös anmutenden Begriffen eingenommen haben. Der spirituelle Weg ist nicht denen vorbehalten, die einer Religionsgemeinschaft angehören. Viele Eltern, die sich von der Kirche abgewandt haben, vermeiden alles, was daran erinnern könnte. Das führt zu einer spirituellen Verarmung. Tiefe Glückserfahrungen, Hingabe, Selbstliebe sind nur in der Verbundenheit allem was ist, im Einssein möglich. Für die Erfahrung dieses Einsseins müssen wir nicht „Gott“ oder andere religiöse Begriffe benutzen, es reicht für diese Erfahrung z. B. „die Natur“ zu bemühen. Damit kann sich jeder identifizieren, Kinder, Eltern, Religiöse, Nicht-Religiöse.

Ist es nicht eher von Nachteil, auch unangenehme Erinnerungen kurz vor dem Einschlafen wachzurufen?

Für ein normales Gespräch mag das zutreffen, aber es ist die besondere Gabe der Meditation oder Fantasiereise, dass negative Erfahrungen angenommen und verarbeitet werden können. Der Abstand, mit dem sie betrachtet werden, macht es möglich zu sagen: Ja, so war das. So habe ich das erlebt, jetzt ist es vorbei und ich kann es loslassen. Die Identifikation mit den unangenehmen Gefühlen der Wut z. B. oder der Angst wird durch das Einnehmen der beobachtenden Position aufgelöst. Die Bereitschaft sie anzuschauen bedeutet Annahme. Wer sie wegdrückt, wird auf die ein oder andere Weise immer wieder mit ihnen konfrontiert. Das Kind verabschiedet sich bewusst von ihnen. Und die anschließende Erfahrung von Liebe, Leichtigkeit, Mut oder was gerade Thema der Fantasiereise ist, hat Raum, um sich zu entfalten.

Wie findest Du kindgerechte Bilder?

Manche der Bilder sind uralt. So sind z. B. viele Figuren der Märchen und Mythen sogenannte Archetypen. Sie zu kennen und zu wissen, wofür sie stehen, ist hilfreich. Der König beispielsweise verkörpert Macht.
Andere Bilder sind in unserer Sprache versteckt. Man muss nur genau hinsehen oder –hören: Angst verursacht z. B. ein beklemmendes Gefühl. So kam mir das Bild von Klemmen in den Sinn, die das Angstmachende festhalten.
Andere Bilder entstehen intuitiv, sie sind Augenblickserscheinungen und einige habe ich von anderen übernommen, weil ich sie hilfreich fand.

Was ist mit inneren Kräften gemeint?

Das sind zum Beispiel Vertrauen, Liebe und Macht. Sie sind die stabilen, unveränderlichen Größen, die wir immer erfahren können, wenn wir in die Stille gehen. Sich auf sie zu besinnen, stärkt uns in der Bewältigung der vielen kleinen und großen Alltagsprobleme, die mit Gefühlen der Angst, des Ärgers, der Ohnmacht usw. einhergehen.

Warum Gute-Nacht-Meditationen und nicht Gute-Nacht-Geschichten?

Diese Meditationen sind natürlich auch Geschichten, sie sind geführte Fantasiereisen. Aber im Unterschied zu den üblichen Geschichten sind sie sozusagen „interaktiv“ (um es mit einem modernen Begriff zu beschreiben). Sie evozieren Bilder aus dem eigenen Erleben, sie lassen Raum, individuelle Erlebnisse vor dem inneren Auge noch einmal zu betrachten und Raum für ganz eigene bildhafte Vorstellungen von den inneren Kräften, die jeder Mensch besitzt.

Schnell und Einfach ohne Registrierung

 

Bestellen Sie ganz einfach per E-Mail
oder direkt im Online-Shop des Verlages

oder per Fax: 0 32 12 – 1 45 20 72.

Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt versandkostenfrei! Bitte vergessen Sie nicht Ihren Namen, Liefer- und Rechnungsadresse sowie den Titel der CD und die gewünschte Anzahl anzugeben. Sie können die Hörbücher auch in Ihrer Buchhandlung erhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Wirkung der heilsamen Geschichten auf Erfahrungswerten basiert. Mit dem Angebot wird keine wissenschaftlich abgesicherte Heilwirkung versprochen, es ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Therapeuten. Die Meditationen sollten auf keinen Fall während des Autofahrens gehört werden.

Bei Bestellung per Fax oder Mail gilt folgende Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: atemwort Gymnasialstraße 3, 53545 Linz Telefaxnummer: 03212-1452072 E-Mail-Adresse: petra.katharina@heilsame-geschichten.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung